Helmbundschule Neuenstadt

Vertrauensschüler

Um das Patenprogramm an unserer Schule zu optimieren, ließen sich Susanne Piontek, Julia Ortwein und Stefan Möhler mit freundlicher Unterstützung des Fördervereines der Helmbundschule von Martina Grön vom Kinderschutzbund Heilbronn zu Multiplikatoren für Vertrauensschüler ausbilden.

Bei diesem Programm geht es vor allem darum, ausgewählten Schülern die Fähigkeit der wertschätzenden Kommunikation zu vermitteln, die damit wiederum Ansprechpartner für andere Schüler der Schule sind und somit das Schulklima positiv beeinflussen. Als weitere Aufgaben kommen dazu, eine Kennenlerneinheit für die Eingangsklassen und Freizeitangebote für jüngere Schüler zu gestalten.

Jasmina und Melissa, beide aus der R10c, berichten von ihren Erfahrungen als Vertrauensschüler:

„Seit September 2015 sind wir, 13 Schüler aus den neunten und zehnten Klassen der Helmbundschule, die neuen Vertrauensschüler. Bevor wir uns das erste Mal getroffen haben, wusste keiner von uns, was auf uns zukommen würde. Wir hatten eine wirklich tolle und auch sehr bunt gemischte Gruppe und haben uns untereinander sehr gut verstanden. Über das eine Jahr haben wir uns alle immer besser kennengelernt und konnten bei den Treffen immer offener miteinander reden. Durch Frau Piontek und Herr Möhler haben wir viele Dinge über Kommunikation und Zuhören vermittelt bekommen und konnten diese meistens auch gut umsetzen. Zudem haben wir Aktionen für die Schüler geplant, es gab z.B. einen Filmnachmittag oder eine Schulhausrallye. Die Aktionen wurden von den Schülern gut angenommen, was ein Ansporn war. Anfang des Jahres kamen noch kaum Schüler zu uns, um mit uns zu reden, aber mittlerweile wird das Angebot vor allem von den jüngeren sehr gut genutzt und wir werden öfters angesprochen, um mit jemandem zu reden. Wir können im Namen von uns allen sagen, dass es eine tolle Erfahrung war, Vertrauensschüler zu sein. Die vielen Extrastunden und der Aufwand haben sich auf jeden Fall gelohnt und wir konnten alle etwas für uns persönlich aus der Zeit mitnehmen. Nächstes Jahr wird es wieder Vertrauensschüler geben und wir hoffen, dass dieses Angebot weiter angenommen wird und dass sich wieder engagierte Leute finden, die bereit sind, mit offenen Augen und Ohren durch das Schulhaus zu gehen, um anderen zu helfen.“

Verwendung von Cookies | Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.